A. Dvorák, J. Suk: Streicherserenaden

Kammerorchester KUR, Regensburg
Graham Buckland, Leitung

Die vielversprechende Debut-CD eines erst vor wenigen Jahren gegründeten Klangkörpers, welcher sich derzeit über die Grenzen der ostbayerischen Metropole Regensburg hinaus zu einem festen Bestandteil der gehobenen professionellen Orchesterszene Süddeutschlands etabliert.

»I’ve never heard a better performance. […]«
George Hurst

ALBUM DETAIL

CD-Inhalt

Josef Suk: Serenade für Streichorchester op. 6
1. Andante con moto
2. Allegro ma non troppo e grazioso
3. Adagio
4. Allegro giocoso, ma non troppo presto

Antonin Dvorák: Serenade für Streichorchester op. 22
1. Moderato
2. Tempo di Valse
3. Scherzo – Vivace
4. Larghetto
5. Finale – Allegro vivace

KÜNSTLER

Universitätsmusikdirektor Graham Buckland

studierte in Cambridge, London, Brünn und Prag. Er war als Opernkapellmeister im Nationaltheater Prag, Nürnberg, Hannover und Oldenburg tätig. Chefdirigent wurde Buckland in Hildesheim und am Nationaltheater Brünn. Er ist als Gastdirigent in verschiedenen Ländern Europas und in den USA tätig und hatte regelmäßigen Kontakt mit dem Siegerland-Orchester, den Prager Sinfonikern und den Staatsopern in Prag und Hannover. 1995 übernahm er die Leitung des Universitätsorchesters Regensburg, das seitdem in München, St. Florian, Brüssel, Amsterdam, Prag, Bratislava und Budapest aufgetreten ist. Buckland ist auch als Komponist und Herausgeber aktiv. “Christmas a cappella” und “Halleluja” sind beim Bärenreiter-Verlag erschienen und die Klavierfassung von “Twenty Tiny Fingers” bei Bosse.

KUR — Kammerorchester der Universität Regensburg

Seit seiner Gründung 2004 ist das Kammerorchester zu einem der führenden Ensembles der Region avanciert. Fortgeschrittene Mitglieder des Symphonieorchesters der Universität Regensburg spielen zusammen mit professionellen Musikern, um ein möglichst hohes Niveau zu erreichen. Bachs 3. Brandenburgisches Konzert und Haydns Abschiedssymphonie haben beim Gründungskonzert so überzeugend gewirkt, dass eine komplette Abonnements-Konzertreihe ins Leben gerufen wurde.
Seitdem hat das Orchester mit den Serenaden von Tschaikowsky und Dohnanyi, Bartoks Divertimento und den kompletten Horn- sowie Violinkonzerten von Mozart einen unvergesslichen Beitrag zum Musikleben der Stadt Regensburg geleistet.
Der Konzertmeister Sándor Galgóczi stammt aus Ungarn und ist neben seiner Tätigkeit im Philharmonischen Orchester der Stadt Regensburg ein angesehener Kammermusiker und Solist.

Weitere Informationen zum Kammerorchester: KUR

Gesamtspielzeit / Total recording time: 58.31 | Format: 1 Audio-CD
Aufnahme / Recording: April 2006 in Regensburg, Auditorium maximum
Mit deutschem Beiheft (16 Seiten) / English booklet enclosed
Best.-Nr. SRL4-06001 | (p) & (c) 2006 SPEKTRAL | Reihe SPEKTRAL CLASSICS
CD-Erscheinung am 06. November 2006

Ähnliche Alben