“…nichts wirkt aufgesetzt oder unwahrhaftig…”

schreibt Rico Förster in den Dresdener Neusten Nachrichten vom 04.09.2019 über “Franz Schubert – Lieder ohnegleichen” und weiter:

“Fast könnte man meinen, Franz
Schubert neu oder überhaupt erstmals
richtig gehört zu haben. […] Einen großartigen Begleiter […] hat Daniel Johannsen in
dem bayrischen Pianisten Christoph Hammer
gefunden, der dem Sänger in Ausdruck
und Dynamik eine gleichwertige
Denk- und Gefühlswelt entgegensetzt.”